15.07.2016 | Schulabschluss an der Längenfeldschule

An der Längenfeldschule feierten 54 Neuner und Zehner ihren Abschluss und erhielten ihre Zeugnisse. 19 Schüler gehen weiter in die 10. Klasse.

Foto: Christina Kirsch

Erstmals mit einem Stehempfang begann die Abschlussfeier der Längenfeldschule. Die Schüler hatten zu Getränken und belegten Wecken eingeladen, die aber größtenteils erst nach dem Fest restlos verputzt wurden. Vermutlich war zumindest bei den hübsch zurechtgemachten Schülerinnen die Aufregung zu groß. Die Schüler Lorena und Nico begrüßten die Gäste in der voll besetzten Mensa und moderierten den Abend. Schulleiter Max Weber ließ das Schuljahr mit seinen angenehmen Begleiterscheinungen wie den Klassenfahrten Revue passieren und dankte der Elternbeiratsvorsitzenden Annette Springer, dem Fördervereinsvorsitzenden Fritz Lehmann, den Schulsozialarbeitern und Berufseinstiegsbegleiterinnen für ihr Engagement.

In diesem Schuljahr beschäftigte die Schule der weitere Aufbau der Gemeinschaftsschule, die ins dritte Jahr geht. Auch die Ganztagesbetreuung hat zugenommen. Im kommenden Schuljahr werden etwa 250 Schüler in jeder Mittagspause auf dem Schulgelände sein, in drei Jahren ist die Zahl auf 400 gewachsen. Zudem werden etwa 20 Schüler von Klasse 1 bis 7 inklusiv beschult.

Die Schule arbeite darauf hin, aus den Schülern lebenstüchtige Menschen zu machen, sagte Weber. Mit Blick auf den Stellenmarkt hätten die Schüler seit ein paar Jahren aufgrund des eklatanten Mangels an Auszubildenden eine Deluxe-Situation, meinte Max Weber. Von den Neunern wollen 80 Prozent sofort den mittleren Bildungsabschluss machen, knapp 15 Prozent gehen direkt in die duale Berufsausbildung.

Mit einem Notendurchschnitt von 1,5 sind Klaudia Magalas und Luciana Brizic die Schulbesten. Die 25 Zehner hätten auch dieses Jahr erfolgreich abgeschnitten. Fünf von ihnen möchten das berufliche Gymnasium besuchen, vier gehen aufs Berufskolleg, einer leistet ein FSJ und fünf besuchen Berufsfachschulen. Schulbester der Zehner ist Maximilian Karrer mit einem Schnitt von 1,9. Die Schüler umrahmten die Feier mit lustigen Fragespielen.

Folgende 30 Schüler haben den Hauptschulabschluss erworben und verlassen die Schule: Klasse 9a – Flamur Berisha (Rottenacker); Franz Braig (Schlechtenfeld); Akin Demir, Daniel Dubrovski, Timo Huber (Kirchbierlingen); Tobias Traub (Deppenhausen); Chris Wurm, Veronika Holzmann (Granheim); Anna Paulsin, Melanie Saile (Mundingen); Laura Schlecker (Schwörzkirch); Nadine Schrode, Vanessa Walter (Ennahofen); Janina Zwick.

Klasse 9b – Federico Delmonte, Calvin Klein, Hüseyin Moumin, Predrag Petrovic, Melisa Adakli, Sude Akar, Elvin Ardic, Süeda Berber, Melissa Cile, Jasmin Hartmann, Makbule Manisa, Melek Özcan, Joana Patricio Da Costa, Natalie Zwick. Den Hauptschulabschluss haben auch Safiye Akyol und Frank Maier.

Den Mittleren Bildungsabschluss haben erworben:

Klasse 10 – Gabriel Galinec, Lukas Haf, Kevin Horn, Alexander Jähnke (Altsteußlingen), Dejan Jevtic` (Munderkingen), Maximilian Karrer (Kirchen), August Rausch, Marcel Rump (Mundingen), Georgios Sarigiannidis, Alexander Schäfer; Nic Schenzle (Dächingen), Kenan Sefa, Daniel Spohn, Patrick Stauß, Nikola Vasiljevic, Nico Wekenmann, (Briel); Ronja Breymaier (Mundingen), Alexandra Ginder, Marina Kolesnikow, Isabella Neimann, Emma Paul, Lorena Raimondo, Samantha Rovisan (Erbstetten) und Nina Weiss (Weilersteußlingen).

(Südwest Presse, Christina Kirsch, 15.07.2016)