11.06.2016 | Mikrokredit schafft Mehrwert

SZ-Foto: Kurt Efinger

5304 Euro haben die Längenfeldschüler für den Ausbau einer Farm bei einem von Vinzentinerinnen in Mbinga/Tansania unterhaltenen Kinderheim zusammengebracht und am Freitag an Schwester Birgit übergeben.

Von der Schülermitverantwortung bekam jede Klasse 20 Euro als Mikrokredit. Die Schüler starteten damit verschiedene Produktionen, deren Ergebnisse sie in der Stadt verkauften. Die Darlehen wurden der SMV zurückgegeben. "Das reicht für die ganze Ausstattung", sagte die Ordensfrau erfreut über das Ergebnis. Damit hätten körperbehinderte Kinder die Möglichkeit, sich selbst zu ernähren. Die Verbindungslehrerin und die Schülersprecherinnen überreichten den Scheck.

(Schwäbische Zeitung, 11.06.2016)